Holocaust Handbooks & Documentaries
Presented by Castle Hill Publishers and CODOH
ISSN 1529-7748 (books) & 2059-3872 (documentaries)

Bahnbrechende Forschungsbücher über das größte Tabu der westlichen Welt

Holocaust-Handbücher

Diese ehrgeizige, wachsende Serie behandelt verschiedene Themen des berüchtigten “Holocaust” der Ära des Zweiten Weltkrieges. Die meisten dieser Bücher basieren auf jahrzehntelangen Forschungen in Archiven auf der ganzen Welt. Sie sind mit vielen Anmerkungen und Quellennachweisen versehen. Im Gegensatz zu den meisten Arbeiten zu diesem Thema behandeln die Werke dieser Serie ihr Thema mit der notwendigen tiefgehenden akademischen Gründlichkeit und einer kritischen Einstellung. Jedem Holocaust-Forscher, der diese Serie ignoriert, werden die wichtigsten Forschungsergebnisse auf diesem Feld unbekannt bleiben.

Diese Bücher sind angelegt, um sowohl den durchschnittlichen Leser zu überzeugen wie auch den auf diesem Gebiet tätigen Wissenschaftler. Mit diesem Ansatz ist diese Serie sehr erfolgreich: Seit ihrer Gründung hat diese renommierte Serie die Aufmerksamkeit vieler westlicher Historiker und weltweit einiger Meinungsführer erregt. Das Ziel ist es, letztlich die akademische Waage zum Umschlagen zu bringen, damit die akademische Welt endlich anfängt, ihre Pflicht zu erfüllen: eine öffentliche Untersuchung dieses einflussreichsten Themas aller westlichen Gesellschaften zu verlangen und durchzuführen. Denn solange die Akademiker dies nicht tun, werden es die Medien und die Politiker bestimmt auch nicht tun.

Urheberrechts-Vermerk: Die meisten dieser Bücher wurden für rein bildende Zwecke öffentlich freigegeben. Sie dürfen ausschließlich kostenfrei kopiert und verbreitet werden. Keine kommerzielle Verwendung ist erlaubt. Beim Kopieren und Verbreiten dürfen keine Änderungen an den Büchern vorgenommen werden ohne das vorherige schriftliche Einverständnis des/der Autors/Autoren bzw. Herausgeber(s). Jedes frei erhältliche Buch kann auf der dem Buch gewidmeten Webseite (siehe unten) als PDF-Datei und zumeist auch als Kindle-Buch kostenlos herunter geladen werden. Wir bieten zudem eine komprimierte ZIP-Datei zum kostenlosen Herunterladen an, welche die frei erhältlichen deutschsprachigen Bände der Serie enthält (PDF and Kindle). Diese Dateien sind jedoch riesig. Das Herunterladen dieser Datei kann daher in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung unter Umständen recht lange dauern:

  • in PDF-Format (Dateien in Bildschirmauflösung. Achtung! Diese Datei hat 593 MB!)

  • in ePub-Format (zip-komprimiertes HTML-Format. Achtung! Diese Datei hat 932 MB!)

    Bisher sind die folgenden 43 Bände dieser Serie erschienen:

    Um mehr über sie zu erfahren, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link.

    Ordnen nach: Band Titel. Zeilen pro Seite:
    Einträge anzeigen: « 1-10 11-20 21-30 31-40 41-43 alle »
    Für mehr Details zu diesem Buch hier klicken

    Band 23: Carlo Mattogno: Chelmno—Ein deutsches Lager in Geschichte und Propaganda; 2. Auflage

    Eine Übersicht über zumeist unfundierte Behauptungen und deren Gegenüberstellung mit beweisbaren Fakten über dieses Lager, das des erste „reine Vernichtungslager“ gewesen sein soll, welches von den Deutschen während des Zweiten Weltkrieges betrieben wurde. Je nach Quelle sollen dort zwischen 10.000 und 1,3 Millionen Menschen zumeist mit den giftigen Abgasen hermetisch verschlossener Lastwagen ermordet worden sein (“Gaswagen”, siehe Bd. 26 dieser Serie). Diese gründliche Studie von Primärquellen bereitet diesem Mythos ein Ende… Mehr Infos...

    Für mehr Details zu diesem Buch hier klicken

    Band 22: Carlo Mattogno: Die Gaskammern von Auschwitz—Eine kritische Durchsicht der Beweislage unter besonderer Berücksichtigung der Argumente von Robert van Pelt und Jean-Claude Pressac; 1. deutsche Auflage

    Prof. Robert van Pelt gilt als einer der besten orthodoxen Experten für Auschwitz. Bekannt wurde er als Gutachter beim Londoner Verleumdungsprozesses David Irving’s gegen Deborah Lipstadt. Daraus entstand ein Buch des Titels The Case for Auschwitz, in dem van Pelt seine Beweise für die Existenz von Menschengaskammern in diesem Lager darlegte. Gerichtsfall Auschwitz ist eine wissenschaftliche Antwort an van Pelt und an Jean-Claude Pressac, auf dessen Büchern van Pelts Studie zumeist basiert. Mattogno zeigt ein ums andere Mal, dass van Pelt die von ihm angeführten Beweise allesamt falsch darstellt und auslegt. Dies ist ein Buch von höchster politischer und wissenschaftlicher Bedeutung für diejenigen, die nach der Wahrheit über Auschwitz suchen. Mehr Infos...

    Für mehr Details zu diesem Buch hier klicken

    Band 21: Carlo Mattogno: Auschwitz: Krematorium I—und die angeblichen Menschenvergasungen; 2., leicht korrigierte Auflage

    Die Leichenhalle des Krematoriums I im Konzentrationslager Auschwitz soll der erste Ort gewesen sein, an dem Massenvergasungen an Juden über einen längeren Zeitraum durchgeführt worden sein sollen. Diese Studie untersucht alle zugänglichen dokumentarischen, materiellen und anekdotischen Beweise. Carlo Mattogno zeigt, dass diese Leichenhalle lediglich das war, was sie sein sollte: eine Leichenhalle… Mehr Infos...

    Für mehr Details zu diesem Buch hier klicken

    Band 20: Carlo Mattogno: Auschwitz: Die erste Vergasung—Gerücht und Wirklichkeit; 3., leicht korrigierte Auflage

    Die erste Menschenvergasung in Auschwitz soll am 3.9.1941 stattgefunden haben. Die Zeugenberichte davon sind der Prototyp für alle späteren Vergasungsberichte. Diese Studie untersucht alle erreichbaren Quellen dieses angeblichen Ereignisses kritisch und zeigt, dass sie sich in allen wesentlichen Punkten widersprechen. Dokumente aus der Kriegszeit versetzen diesem Märchen den Todesstoß… Mehr Infos...

    Für mehr Details zu diesem Buch hier klicken

    Band 19: Jürgen Graf, Thomas Kues, Carlo Mattogno: Sobibor—Holocaust Propaganda und Wirklichkeit; 2., leicht korrigierte und erweiterte Auflage

    Zwischen 25.000 und 2.000.000 Juden sollen in Sobibór (Ostpolen) von Mai 1942 bis Oktober 1943 in Gaskammern getötet worden sein. Die Leichen wurden angeblich in Massengräbern beerdigt und später auf Scheiterhaufen verbrannt. Dieses Buch untersucht diese Behauptungen und zeigt, dass sie nicht auf soliden Beweisen ruhen, sondern auf der selektiven Verwendung von Zeugenaussagen, die vor Widersprüchen und Absurditäten nur so strotzen. In den Jahren 2000-2018 wurde das Lager archäologisch untersucht… Mehr Infos...

    Für mehr Details zu diesem Buch hier klicken

    Band 18: Germar Rudolf: Auschwitz-Lügen—Legenden, Lügen, Vorurteile von Medien, Politikern und Wissenschaftlern über den Holocaust; 3. revidierte und erweiterte Auflage

    3., erweiterte Auflage von 2016. Immer wieder hört man in den Massenmedien, dass die Revisionisten, als Auschwitz-Lügner verunglimpft, Unwahrheiten über den Holocaust verbreiten. In diesem Buch werden diese Vorwürfe kritisch untersucht. Die Behauptungen der führenden etablierten Propagandisten werden angeführt und als das bloßgestellt, was sie sind: Auschwitz-Lügen… Mehr Infos...

    Für mehr Details zu diesem Buch hier klicken

    Band 17: Carlo Mattogno: Freiluftverbrennungen in Auschwitz; 2., leicht korrigierte und erweiterte Auflage

    Aufgrund begrenzter Kapazitäten der Krematorien in Auschwitz sollen Hunderttausende von Leichen ermordeter Häftlinge auf Scheiterhaufen in tiefen Gruben verbrannt worden sein. Diese Studie untersucht alle zugänglichen Beweise. Carlo Mattogno zeigt, dass die Geschichten über diese Freiluftverbrennungen, die einen wahren Kern haben, massiv übertrieben wurden und dass deren mörderischer Hintergrund unwahr ist… Mehr Infos...

    Für mehr Details zu diesem Buch hier klicken

    Band 16: Fred A. Leuchter, Robert Faurisson, Germar Rudolf: Die Leuchter-Gutachten—Kritische Ausgabe; 2., revidierte Auflage

    Zwischen 1988 und 1991 schrieb der US-Fachmann für Hinrichtungseinrichtungen Fred Leuchter vier Gutachten über die Frage, ob das Dritte Reich Menschengaskammern einsetzte oder nicht. Das erste Gutachten über Auschwitz und Majdanek wurde weltberühmt. Diese Ausgabe bringt alle vier Gutachten neu heraus und begleitet das erste mit kritischen Anmerkungen und neuen Forschungsergebnissen… Mehr Infos...

    Für mehr Details zu diesem Buch hier klicken

    Band 15: Germar Rudolf: Vorlesungen über den Holocaust—Strittige Fragen im Kreuzverhör; 4. revidierte und erweiterte Auflage

    Ein Kompendium vergangener und gegenwärtiger Kontroversen um die etablierte Holocaust-Geschichtsschreibung. Ein umfassender, aktueller Überblick zur kritischen Forschung über den Holocaust: materielle Spuren, forensische Untersuchungen, Dokumentenanalysen, Kritik von Zeugenaussagen. Vierte, revidierte und erweiterte Auflage von 2017. Mehr Infos...

    Für mehr Details zu diesem Buch hier klicken

    Band 14: Germar Rudolf (Hg): Auschwitz: Nackte Fakten—Eine Erwiderung an Jean-Claude Pressac; 2. aktualisierte Auflage

    Der französische Apotheker J.-C. Pressac veröffentlichte zwei Bücher über Auschwitz, die von etablierter Wissenschaft und den Massenmedien als endgültige Widerlegung revisionistischer Argumente hochgejubelt wurden. Dieses Buch offenbart die massiven Schwachpunkte und unglaublichen Mängel von Pressacs unwissenschaftlicher Arbeit. Zweite, revidierte Auflage mit neuem Vorwort. Mehr Infos...

    Ordnen nach: Band Titel. Zeilen pro Seite:
    Einträge anzeigen: « 1-10 11-20 21-30 31-40 41-43 alle »
  • © 2009-2022 Castle Hill Publishers. Back to Top of Page