Holocaust Handbücher & Dokumentarfilme
Präsentiert von Castle Hill Publishers
ISSN 2059-6073 (Bücher) & 2059-3872 (Filme)

Information about the English editionInformation about the English edition

Holocaust-Handbuch, Band 19:

Jürgen Graf, Thomas Kues, Carlo Mattogno: Sobibor—Holocaust Propaganda und Wirklichkeit

Für größere Fassung auf das Titelbild klicken

Im Mai 2009 wurde der 89-jährige John Demjanjuk aus den USA nach Deutschland abgeschoben, wo er verhaftet und angeklagt wurde, in mindestens 27.900 Fällen Beihilfe zum Mord geleistet zu haben. Diese Morde sollen angeblich im Lager Sobibór im Osten Polens begangen worden sein. Laut orthodoxer Geschichtsschreibung sollen dort vom Mai 1942 bis zum Oktober 1943 zwischen 170.000 und 250.000 Juden in Gaskammern vernichtet worden sein. Die Leichen sollen anfangs in Massengräbern beerdigt, später jedoch auf Scheiterhaufen verbrannt worden sein. Aber halten diese Behauptungen einer kritischen Prüfung stand?

In diesem Buch wird die orthodoxe Ansicht dessen, was in Sobibór vorgefallen sein soll, eingehend untersucht. Es wird gezeigt, daß die Geschichtsschreibung über dieses Lager nicht auf soliden Beweisen ruht, sondern auf einer selektiven Verwendung von Zeugenaussagen, die vor Widersprüchen und glatten Absurditäten nur so strotzen.

So berichten zum Beispiel alle frühen Zeugen von Mord mittels Chlor oder einer ominösen schwarzen Flüssigkeit, und fast alle Zeugen stimmten überein, daß die Gaskammern aufklappbare Böden hatten, die dazu dienten, die Leichen nach dem Mord schnell aus der Kammer zu befördern. Erst nach dem Krieg wurde ein Verbrennungsmotor als Quelle von Giftgas postuliert, und die aufklappbaren Böden wurden von Historikern schamvoll verschwiegen.

Mehr als ein halbes Jahrhundert lang machten die Holocaust-Historiker keinen Versuch, materielle Beweise für ihre Behauptungen zu suchen. Erst in den Jahren 2000-2001 führte Professor Andrzej Kola eine archäologische Untersuchung auf dem Gebiet des vormaligen Lagers durch. Seine Ergebnisse werden in Sobibór detailliert wiedergegeben und kritisch analysiert. Dies führt zu fatalen Schlußfolgerungen für die These vom Vernichtungslager.

Ebenso kritisch betrachtet wird die Basis der Behauptungen von Massenvergasungen, nämlich die angebliche nationalsozialistische Vernichtungspolitik gegenüber den Juden. Eine große Anzahl zeitgenössischer Dokumente werden angeführt, die die Behauptungen der Holocaust-Historiker widerlegen, daß die „Endlösung“ und „Deportationen in den Osten“ Codewörter für Massenmord waren.

Das Bild von Sobibór, welches aus dieser Analyse hervorgeht, ist nicht etwa das eines „reinen Vernichtungslagers“, sondern das eines Durchgangslagers, von dem aus Juden in die zeitweise besetzten Ostgebiete deportiert wurden.

526 Seiten.
Format: Paperback, 148 mm × 210 mm, 21 Abbildungen, Bibliographie, Index
Veröffentlicht von Castle Hill Publishers (Uckfield, UK) im Dez. 2010; ISBN13: 9780955716287 (ISBN10: 0955716284)
Für Preise siehe die Verkaufsläden.

Falls Sie sich entscheiden, das Buch als freie PDF-Datei herunterzuladen anstatt davon ein gedrucktes oder eBuch-Exemplar käuflich zu erwerben, erwägen Sie bitte, dem Verlag für seine Großzügigkeit durch eine Spende zu unterstützen.

Erwerbs- und Abspeicher-Optionen

Order from Amazon at:Order from Amazon USOrder from Amazon CanadaOrder from Amazon UKBei Amazon Deutschland bestellenCommandez sur Amazon FranceOrdina da Amazon ItaliaOrdene de Amazon EspañaOrdene de Amazon MexicoEncomende na Amazon Brasilアマゾンジャパンからあなたの本を注文しますOrder from Amazon IndiaVom Verleger in England bestellenVom Verleger in England bestellenLook inside: Inhaltsverzeichnis & erstes Kapitel (kleiner als 1 MB)Als PDF kostenlos herunterladen Order information for the English editionOrder information for the English edition

Falls ein Amazon-Laden eine Fehlermeldung bringt, bedeutet dies gemeinhin, dass dieses Buch in jenem Land verboten ist und Amazon gezwungen ist, das Buch nicht zum Kauf anzubieten.


Urheberrechts-Vermerk

Elektronische Dateien einiger (jedoch nicht aller) Bände der Holocaust Handbook Serie wurden für rein bildende Zwecke öffentlich freigegeben. Wo dies der Fall ist, können diese Dateien oben herunter geladen werden. Sie dürfen ausschließlich kostenfrei kopiert und verbreitet werden. Keine kommerzielle Verwendung ist erlaubt. Beim Kopieren und Verbreiten dürfen keine Änderungen an den Büchern vorgenommen werden ohne das vorherige schriftliche Einverständnis des/der Autors/Autoren bzw. Herausgeber(s).

© 2009-2017 The Barnes Review & Castle Hill Publishers. Zurück zum Seitenanfang