HOLOCAUST Filme
Filme, die eine Welt verändern!
Präsentiert von Castle Hill Publishers und CODOH
ISSN 2059-3872

Germar Rudolf: Der Tag, an dem Amazon die Geschichte ermordete—(Englisch mit deutschen Untertiteln)

Für größere Fassung Bild anklickenJetzt anschauen!

Amazon ist der größte Buchhändler der Welt. Die sahnen etwa 50% aller Endkundenausgaben an Bücher in den USA ab und dominieren zudem einige ausländische Märkte. Der Erklärung des Amazon-Gründers Jeff Bezos aus dem Jahre 1998 folgend, dass man “das Gute, das Schlechte und das Hässliche” anbiete, konnten Kunden einst jedes im Druck befindliche Buch kaufen, das legal verkauft werden konnte.

Das änderte sich am 6. März 2017, als Amazon mehr als 100 Bücher mit abweichenden Ansichten zum Holocaust sperrte, nachdem es Jahre lang von jüdischen Lobbygruppen dahingehend unter Druck gesetzt worden war. Während Amazon diese Lobbygruppen in vergangenen Jahren ignorierte, lagen die Dinge Anfang 2017 anders. Damals wurde eine Serie anonymer Bombendrohungen gegen Synagogen und jüdische Gemeindezentren in den USA gemacht, und drei jüdische Friedhöfe wurden verwüstet, so sagte man es uns jedenfalls. Obwohl es zwischen bilderstürmerischer Gesichtsforschung und antijüdischen Taten keine Verbindung gibt, nahm Israels Yad Vashem Holocaust-Zentrum diese Taten zum Vorwand, um Amazon zu drängen, ihnen unbequeme Geschichtsbücher zu entfernen. Die Massenmedien beteiligten sich willig an dieser Kampagne, und Amazon fiel prompt darauf herein und säuberte seine Seiten von jedweder revisionistischen Forschung zum Holocaust.

Etwa zur selben Zeit stellte sich heraus, dass diese Friedhöfe gar nicht verwüstet worden waren, und in einer überraschenden Wende enthüllten die Medien einige Wochen später, dass jene ominösen Bombendrohungen nicht etwa von einem gestörten Neo-Nazis kamen, sondern von einem israelischen Juden. Dennoch besteht Amazon seit der Initiative von Yad Vashem darauf, jedes Geschichtsbuch aus seinen Läden zu entfernen, das die jüdischen Lobbygruppen missbilligen. Antisemitische sowie Nazi-Literatur kann man immer noch kaufen...

Dieser Dokumentarfilm enthüllt, wie revisionistische Veröffentlichungen, die bahnbrechenden Archiv- und forensische Forschungsergebnisse darlegen, über die Jahre derart gewaltig überzeugend wurden, dass die Mächtigen auf etwas zurückgriffen, was wie eine schmutzige False-Flag-Operation aussieht, um diese Bücher dauerhaft vom größten Buchhändler verbannt zu bekommen. Schauen Sie es sich an und seinen Sie erstaunt und entsetzt... (Englisch mit deutschen Untertiteln als Option, siehe unten)

Das Transkript dieses Dokumentarfilms, angereichert mit Quellenangaben, Links zu weitergehenden Informationen und einer Untertiteldatei zum Herunterladen, befinden sich hier.

Dateiformate und -größen zum freien Herunterladen
SpeichernZum Anschauen klickenDateigrößeAuflösungLänge (hh:mm:ss)

Urheberrechts-Vermerk: Die folgenden Filme wurden für rein bildende Zwecke öffentlich freigegeben. Sie dürfen ausschließlich kostenfrei kopiert und verbreitet werden. Keine kommerzielle Verwendung ist erlaubt. Beim Kopieren und Verbreiten dürfen keine Änderungen an den Filmen vorgenommen werden ohne das vorherige schriftliche Einverständnis des/der Autors/Autoren bzw. Filmemacher(s).

© 2009-2018 Castle Hill Publishers. Back to Top of Page