HOLOCAUST Filme
Filme, die eine Welt verändern!
Präsentiert von Castle Hill Publishers und CODOH
ISSN 2059-3872

Dean Irebodd: Auschwitz—Die erstaunliche verborgene Wahrheit

Für größere Fassung Bild anklickenJetzt anschauen!

Auschwitz—das ist das berüchtigte Kriegslager in Polen, wo die Deutschen mindestens eine Million Juden in Menschengaskammern getötet haben sollen, wobei sie das Insektizid Zyklon B missbrauchten. Auschwitz ist zum Schlagwort für den Holocaust geworden. Es soll das Epizentrum dieses Übervölkermords gewesen sein. Hier sollen die Deutschen ihre Ingenieurskunst eingesetzt haben, um ihre hilflosen Opfer mit größtmöglicher Effizienz industriell zu ermorden. Zuerst wurden sie zu Tausenden in chemische Schlachthäuser gedrängt, dann wurden ihre Leichen in schneller Folge in Kremierungsöfen verbrannt.

Aber hält diese Geschichte einer genauen Prüfung stand? Dieses Video befasst sich mit einigen der häufigsten Behauptungen von Überlebenden über das, was in Auschwitz passiert sein soll. Einige der in diesem Zusammenhang gestellten Fragen sind:

  • War es möglich, die Gaskammern so mit Opfern zu füllen, wie es behauptet wird?
  • Würden die Juden, die nur von anderen Juden beaufsichtigt wurden, an ihrer eigenen Massenabschlachtung mitgewirkt haben?
  • Welche Türen wurden benutzt, um 2.000 Juden, die um ihr Leben kämpften, einzusperren?
  • Wie effizient war der Verbrennungsprozess wirklich?
  • Wieviele Auschwitz-Häftlinge haben das Lager verlassen, um der Welt zu erzählen, was sie gesehen haben?

Dieses Video gibt Antworten auf diese und andere Fragen, abgestützt auf Dokumente und Gutachten. Die Ergebnisse sind erstaunlich, um nicht zu sagen: schockierend. Die Diskrepanzen zwischen den Behauptungen der Überlebenden einerseits und der technischen wie der physischen Realität andererseits offenbaren die überraschende Wahrheit über Auschwitz, die nicht das ist, was die meisten Menschen meinen.

Schau dir dieses Video an, und du wirst die Welt um dich herum mit anderen Augen sehen!

Hinweis: Dieses Video wurde von zwei führenden Experten zum Holocaust einem Prüfung unterzogen, um die Richtigkeit seiner Inhalte sicherzustellen. Es enthält einen schriftlichen Anhang mit Quellen und eine schriftliche Erörterung von Themen, die im Film weggelassen oder nur kurz berührt wurden.

Lesen Sie auch das Interview, das Dean der US-Zeitschrift The Barnes Review im März 2012 über diesen Film unter andere Themen gegeben hat.

deutsch-synchronisierte, leicht modifizierte Fassung von Ende 2012 der englischen Fassung, veröffentlicht im 3/2012

Dateiformate und -größen zum freien Herunterladen
SpeichernZum Anschauen klickenDateigrößeAuflösungLänge (hh:mm:ss)
Dateiformat: Motion Picture; Klicken zum Anschauen in neuem Fenster; rechts-klick (MAC: Strg-klick), Option 'Link speichern als...', um auf Ihrem Rechner abzuspeichernVollversion, englisches Original181.7 MB560px × 420px00:49:51
Dateiformat: Motion Picture; Klicken zum Anschauen in neuem Fenster; rechts-klick (MAC: Strg-klick), Option 'Link speichern als...', um auf Ihrem Rechner abzuspeichernVollfassung, deutsche Maschinensprache198.5 MB640px × 480px00:55:14

Urheberrechts-Vermerk: Die folgenden Filme wurden für rein bildende Zwecke öffentlich freigegeben. Sie dürfen ausschließlich kostenfrei kopiert und verbreitet werden. Keine kommerzielle Verwendung ist erlaubt. Beim Kopieren und Verbreiten dürfen keine Änderungen an den Filmen vorgenommen werden ohne das vorherige schriftliche Einverständnis des/der Autors/Autoren bzw. Filmemacher(s).

Als weiterführende Literatur empfehlen wir:

© 2009-2018 Castle Hill Publishers. Back to Top of Page