Holocaust Handbücher & Dokumentarfilme
Präsentiert von Castle Hill Publishers
ISSN 2059-6073 (Bücher) & 2059-3872 (Filme)

Information about the English editionInformation about the English edition

Holocaust-Handbuch, Band 10:

Carlo Mattogno: Sonderbehandlung in Auschwitz—Entstehung und Bedeutung eines Begriffs

Für größere Fassung auf das Titelbild klicken

Laut der offiziellen Geschichtsschreibung sollen Begriffe wie "Sonderbehandlung", "Sondermaßnahme", "Sonderaktion" oder "Sonderkommando", wenn sie im Zusammenhang mit dem "Holocaust" in deutschen Dokumenten auftauchen, Tarnausdrücke gewesen sein, mit denen in Wirklichkeit Tötungen von Häftlingen gemeint gewesen sein sollen.

Obwohl sich nicht bestreiten läßt, daß in zahlreichen Dokumenten des Dritten Reiches der Begriff "Sonderbehandlung" Hinrichtung oder Liquidierung bedeutet, heißt das nicht, daß die Bedeutung dieses Begriffes immer und ausschließlich diese Bedeutung hatte. In dem vorliegenden Buch hat Carlo Mattogno eine Vielzahl wichtiger und der Forschung zum größten Teil unbekannter Dokumente über Auschwitz, in denen derartige Begriffe auftauchen, zusammengetragen und in ihrem historischen Kontext analysiert. Er weist nach, daß diese Begriffe eine ganze Palette unterschiedlicher Bedeutungen aufweisen, die sich jedoch durchwegs auf vollkommen normale Aspekte des Lagerlebens in Auschwitz beziehen, in keinem einzigen Fall aber auf Hinrichtungen. Aus diesem Grunde ist die von der offiziellen Geschichtsschreibung vorgenommene "Entzifferung" dieser Begriffe historisch und dokumentarisch vollkommen haltlos.

Angesichts der Tatsache, daß Begriffe wie "Sonderbehandlung" vollkommen harmlose Bedeutungen hatten, fällt die gesamte Argumentation der offiziellen Geschichtswissenschaft bezüglich solcher "Tarnbegriffe" aus logischen Gründen auch in anderem Zusammenhang in sich zusammen: Wie hätte ein Befehlsempfänger im Dritten Reich wissen sollen, in welchem Fall er was unter einem solchen Begriff zu verstehen hatte? Befehle hätten nur dann richtig ausgeführt werden können, wenn in dem jeweiligen Befehl erläutert worden wäre, in welchem Sinne diese Ausdrücke gemeint waren. Damit aber hätte der Begriff aufgehört, getarnt zu sein.

Dieses Buch, dessen Erkenntnisse wie warme Sonnenstrahlen auf eine akademische Eiswüste fallen, ist ein weiterer Meilenstein Carlo Mattognos in der Entmystifizierung des "Holocaust".

160 Seiten.
Format: Paperback, 148 mm × 210 mm, 45 Abbildungen, Bibliographie, Index
Veröffentlicht von Castle Hill Publishers (Hastings, UK) im Okt. 2003; ISBN13: 9781902619040 (ISBN10: 1902619048)
Für Preise siehe die Verkaufsläden.

Falls Sie sich entscheiden, das Buch als freie PDF-Datei herunterzuladen anstatt davon ein gedrucktes oder eBuch-Exemplar käuflich zu erwerben, erwägen Sie bitte, dem Verlag für seine Großzügigkeit durch eine Spende zu unterstützen.

Erwerbs- und Abspeicher-Optionen

Order from Amazon at:Order from Amazon USOrder from Amazon CanadaOrder from Amazon UKBei Amazon Deutschland bestellenCommandez sur Amazon FranceOrdina da Amazon ItaliaOrdene de Amazon EspañaOrdene de Amazon MexicoEncomende na Amazon Brasilアマゾンジャパンからあなたの本を注文しますOrder from Amazon IndiaVom Verleger in England bestellenVom Verleger in England bestellenLook inside: Inhaltsverzeichnis & erstes Kapitel (kleiner als 1 MB)Als PDF kostenlos herunterladen Order information for the English editionOrder information for the English edition

Falls ein Amazon-Laden eine Fehlermeldung bringt, bedeutet dies gemeinhin, dass dieses Buch in jenem Land verboten ist und Amazon gezwungen ist, das Buch nicht zum Kauf anzubieten.


Urheberrechts-Vermerk

Elektronische Dateien einiger (jedoch nicht aller) Bände der Holocaust Handbook Serie wurden für rein bildende Zwecke öffentlich freigegeben. Wo dies der Fall ist, können diese Dateien oben herunter geladen werden. Sie dürfen ausschließlich kostenfrei kopiert und verbreitet werden. Keine kommerzielle Verwendung ist erlaubt. Beim Kopieren und Verbreiten dürfen keine Änderungen an den Büchern vorgenommen werden ohne das vorherige schriftliche Einverständnis des/der Autors/Autoren bzw. Herausgeber(s).

© 2009-2017 The Barnes Review & Castle Hill Publishers. Zurück zum Seitenanfang