Holocaust Handbücher & Dokumentarfilme
Präsentiert von Castle Hill Publishers
ISSN 2059-6073 (Bücher) & 2059-3872 (Filme)

David Cole

David Cole

Dieser junge jüdische Filmemacher (im Foto links) eilte Ernst Zündels Verteidigung zur Hilfe (rechts), als Zündel noch eine Verteidigung brauchte. Zündel und Cole fertigten anschließend einen Film in Auschwitz an, worin David Cole auf viele Dinge aufmerksam macht, die bezüglich diese Vergnüngungsparks des antideutschen Hasses grundverkehrt sind. Später reiste Cole zusammen mit David Irving nach Kanada, um vor einem großen Publikum über seine revisionistischen Funde in Auschwitz zu berichten. Er erschien ebenso mit Zündel in München, wo er unter den wachsamen Augen der deutschen Staatspolizei den Revisionismus verbreitete. In einem bösartigen, im Internet ausgehängten Brief verbreitete die Jewish Defense League Mordrohungen gegen Cole. Emotional gebrechlich und hin- und hergerissen zwischen seinem Gewissen einerseits und seinen Treuepflichten seiner Familie gegenüber und als Sohn andererseits konnte er dem Druck nicht standhalten und widerrief seine Ansichten daher mit einer demütigen Entschuldigung an seine Stammesangehörigen und Peiniger. Jeder ernsthafte Revisionist versteht, dass dieser Akt des Widerrufs und Zwang erfolgt und David das Leben gerettet haben mag.

 

Holocaust-Dokumentarfilme von David Cole

© 2009-2017 The Barnes Review & Castle Hill Publishers. Zurück zum Seitenanfang